Mathevorkurs

Was Erstsemester der Chemie oft überrascht, ist der hohe Anteil an nicht klassisch chemischen Themen und Vorlesungen, die im Studium zu bestreiten sind, u.a. Physik, Thermodynamik, Quantenmechanik und Statistik bzw. Fehlerrechnung. Daher gehören zum Chemiestudium zwei Vorlesungen Mathematik. Um für alle Erstsemesterstudierende den Einstieg in die Hochschulmathematik bzw. den Übergang von der Schule so reibungslos wie möglich zu gestalten, bietet die Fachschaft Chemie einen Mathevorkurs zur Wiederholung des Oberstufenmathewissens und zur Einführung einiger neuer, für die ersten Vorlesungen nützlicher Konzepte an.

Organisatorisches

Eine Anmeldung zum Kurs ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung erstreckt sich über drei Tage (04. bis 06.10.17) jeweils von 9:00 bis vsl. 16:00 und wird im Lehrraumgebäude auf dem Campus Adlershof, Newtonstr. 14, in den Hörsälen 1’15 und 0’07 (Treffpunkt im Foyer) stattfinden. Sie teilt sich in vier Vorlesungen und angeschlossene Übungen. In den Vorlesungen wird der Stoff kompakt per Tafelanschrieb aufbereitet (Schreibzeug mitbringen!) und die Übungen bieten die Möglichkeit zur Vertiefung des zuvor behandelten Wissens in kleineren Gruppen bei der Bearbeitung von konkreten Aufgabenstellungen.

Es handelt sich bei dem Mathevorkurs um eine rein freiwillige Vorbereitungsveranstaltung, die kein Teil des Chemiestudiums ist und zu deren Teilnahme daher auch keine Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Sie steht allen interessierten Studienanfängern der Chemie (Mono- und Kombibachelor) offen. Es wird keinen Abschlusstest geben und es werden keine Zertifikate ausgestellt oder Studienpunkte verteilt.

Fragen zum Mathevorkurs können direkt an die Fachschaft gerichtet werden: Kontakt